Background

2D-Glasses - 2D-Brille fürs 3D-Kino

2D-Glasses - 2D-Brille fürs 3D-Kino

Was würdet Ihr sagen wenn es Brillen zu kaufen gäbe, die aus einem 3D-Film wieder einen 2D-Film machen? Gibt es nicht? Gibt es doch, es fing als Aprilscherz an doch nun verkauft ein US-Blogger solche Brillen über seine Website. Vorteil der 2D-Brillen: Die lästigen Nebenwirkungen wie zum Beispiel Kopfschmerzen sollen vermieden werden.

Bereits Anfang Februar wurde bei Tested.com eine Viedoanleitung online gestellt, die zeigt wie aus zwei RealD-Brillen zwei Sehhilfen gebaut werden können damit 3D-Bilder wieder in 2D-Bilder umgewandelt werden können. Eigentlich ganz einfach, es werden einfach die Gläser ausgetauscht. Die beiden rechten Gläser in die eine Brille und die beiden linken Gläser in die andere, fertig.




Das Ergebnis nennt sich dann "2D-Glasses", damit bekommen beide Augen die Bilder zusehen, die für sie gedacht sind. Dieses Verfahren klappt aber nur bei der Polarisationsbrille aber nicht bei der Shutter-Brille, denn dort werden die Bilder abwechselnd gezeigt, anders bei dem Polarisationsverfahren dort werden beide Bilder gleichzeitig gezeigt.

Ecogeek Blog-Gründer, Hank Green bietet auf 2D-glasses.com die Brillen zum Preis von 9,99 Dollar (inklusive Versand) in den USA an, es seien auch internationale Bestellungen möglich, bezahlt werden kann per Paypal, die Brillen funktionieren wie die bei der Selbstbauvarianten nur in RealD-Kinos.

Die Idee entstand weil Greens Frau beim ansehen von „Tron Legacy“ in 3D Kopfschmerzen bekam, nachdem sich dann auch immer mehr Freunde für die 2D Brille interessierten, ließ er sie in Serie fertigen.

Quelle: Golem.de
Mittwoch, 20. April 2011 (Kategorie: 3D-Brillen )
  •  
  • Weitere 3D-News


  • Kommentare (4)

  • FighterForNerds ., Freitag, 06. Mai 2011

    Es geht doch nur darum einen 3D Film in 2D zu gucken, wenn man Kopfschmerzen bekommt den Film aber trotzdem gucken will. Die Idee ist echt toll für alle die bei 3D Filmen im Kino leiden.
    Außerdem kosten in Amerika Filme in 3D nicht mehr als eine normale Karte, also lohnt es sich wirklich!
    Super Produkt!
    Schade das Leute das hier nicht so verstehen.

  • olli ., Montag, 25. April 2011

    hätte ich mir bei resident evil 3d gewünscht, der lief in hh leider NUR in 3d :( und deswegen habe ich boykottet... (nachdem ich ihn allerdings nun zuhaus in 3d gesehen hab, wünschte ich, ich wäre ins kino gegangen ;))

  • xxc ., Donnerstag, 21. April 2011

    lach, was für eine idee =)

  • LOL ., Donnerstag, 21. April 2011

    wird bestimmt der Hit... erst kauf ich mir ne Karte für 3D Kino und kauf mir dann noch die Brille dazu um in 2D gucken zu können... -.-

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Kommentaren) Seiten:  1 

  • Was sagst Du dazu?


Sorry, Du musst Javascript aktivieren, damit Du Kommentare schreiben kannst.